Kundenbereich

Bitte Loggen Sie sich ein

Username:

Passwort:




Noch nicht registriert? Klicken Sie bitte auf:

Referenzen: Amorbrazil seit 1978 seriös, zuverlässig,
transparent auf hohem Niveau.





Hervorheben möchte ich Maria, die Büroleiterin von Amorbrazil. Sie vereinbarte den Besuchstermin mit Katrin. Einfach perfekt diese Frau. Ihr Ehemann Jochen sorgt dafür, dass alles zur vollen Zufriedenheit der Kunden abläuft. Ich habe noch nie eine solche hervorragende Organisation kennen gelernt. Ich bin mit Katrin sehr glücklich. Ich werde sie bald in Recifebesuchen und nach Deutschland einladen und heiraten.

Zuerst hatte ich gezögert eine PV in Anspruch zu nehmen. Doch dann entschied ich mich für Amorbrazil, weil diese PV auf mich den professionellsten Eindruck machte. Ich hatte mir einige Frauen in der Damengalerie ausgewählt, die ich in Salvador-Bahia kennen gelernt habe. Meine Favoritin Luana kam aus Rio de Janeiro und war eine Woche mit mir zusammen. Als ich Luana das erste Mal sah, sagte ich zu dem Chef von Amorbrazil: Diese Frau würde ich auf den Fleck sofort heiraten. Ich bin mit Luana sehr glücklich. Ich werde Luana nach Deutschland einladen und heiraten. Amorbrazil ist eine perfekte PV. Sie kümmert sich um alles und hat mir alle Wünsche erfüllt. Ich kann Amorbrazil jedem empfehlen.






Heiraten in Deutschland

Es empfiehlt sich, dass Sie sich beim jeweils zuständigen Standesamt in Ihrer Gemeinde erkundigen, weiche Dokumente zur Eheschließung erforderlich sind. Das brasilianische Generalkonsulat kann dazu folgende Richtlinien erteilen: Für die Eheschließung in der Bundesrepublik Deutschland muss die ledige Brasilianerin/der ledige Brasilianer folgende Unterlagen in Brasilien beantragen:
1. Neuer Auszug der Geburtsurkunde (Ausstellungsdatum soll nicht länger als 180 Tage zurückliegen) und
2. Unbedenklichkeitsbescheinigung, ausgestellt vom zuständigen Standesamt in Brasilien,
mit dem Vermerk, dass "kein Eintrag über eine frühere Eheschließung vorliegt" (siehe beiliegende Muster) oder der zuständigen Geschäftsstelle für Aufgebote,die bestätigt, dass einer Eheschließung auf Grund des Familienstandes nichts im Wege steht.

Die oben genannten Originaldokumente müssen von einem deutschen Konsulat in Brasilien beglaubigt werden, in dessen Zuständigkeitsbereich sich das Standesamt der Antragstellerin/des Antragstellers befindet. Die deutschen Standesämter empfehlen, die beiden Originaldokumente von einem vereidigten übersetzer ins Deutsche übersetzen zu lassen. Die Liste der im Zuständigkeitsbereich dieses Generalkonsulats (Bayern und Baden-Württemberg) öffentlich bestellten, vereidigten übersetzer liegt bei.

Wichtiger Hinweis:


Die/der brasilianische Staatsangehörige muss unbedingt mit einem Visum zur Heirat in die Bundesrepublik Deutschland einreisen. Dieses Visum erteilt das zuständige deutsche Konsulat in Brasilien. Die Behörden in der Bundesrepublik Deutschland prüfen vor der Eheschließung, ob dieses Visum im brasilianischen Reisepass eingetragen wurde.

Erfahrungsbericht eines Deutsch-Brasilianischen Paares


Dokumente, die eine Brasilianerin braucht, wenn Sie in Deutschland heiraten möchte.

Cartorio de Nascimento (Geburtsurkunde), ausgestellt vom Cartorio (Standesamt) des Geburtortes der Verlobten. Dieses Dokument sollte möglichst neu sein, denn es verliert nach 6 Monaten seine Gültigkeit, und diese Zeit geht schnell ins Land. Das Dokument muss noch von einem weiteren, übergeordneten Cartorio in Recife im Bundesstaat Pernambuco beglaubigt werden. Anschließend mußte das Deutsche Konsulat in Recife dieses Dokument legalisieren.

Bescheinigung über den Wohnort der Verlobten Da es in Brasilien kein Einwohnermeldeamt wie in Deutschland gibt, muß die Verlobte die letzte Telefonrechnung beim Cartorio abstempeln lassen. Dieser Wohnnachweis muß vom Cartorio über beglaubigt und vom Konsulat legalisiert werden.

Erklärung über den Familienstand der Verlobten. Dieses Dokument stellt das Cartorio des Geburtsortes der Verlobten gegen eine Gebühr aus. Auch dieses Dokument muß vom Cartorio überbeglaubigt und vom Konsulat legalisiert werden. Auf ausdrückliches Verlangen des Deutschen Generalkonsulates in Recife muß eine Bescheinigung über Einträge ins Register (Führungszeugnis) erbracht werden. Dieses Dokument verlangt zwar das Standesamt in Deutschland nicht, aber ohne diese Bescheinigung keine der anderen Dokumente legalisiert.

Das Standesamt in Deutschland benötigt von der Verlobten im Ausland eine Bescheinigung, dass der Verlobte in Deutschland ohne Beisein der Verlobten das Aufgebot bestellen kann. Dieses Dokument muß in Deutsch übersetzt und vom vereidigten übersetzer abstempelt sein.

Insgesamt dauerten die Hochzeitsvorbereitungen vom Beschaffen der Hochzeitsdokumente, Legalisieren, übersetzen in Deutsch und Portugiesisch ca. 8 Wochen. Es kann auch in 6 Wochen zuschaffen sein.

Ein Heiratsvisium ist zwar gesetzlich vorgeschrieben, aber wir haben es ohne Visium geschafft. Das Deutsche Konsulat in Recife will einer Brasilianerin unbedingt ein solches Vissum ausstellen, aber das Verfahren dauert ca. 3 Monate und ist in der Tat sehr umständlich. Die Verlobte kann als Touristitin in die Bundesrepublik Deutschland einreisen und als Touristin heiraten.

Die Ausstellung eines brasilianischen Reisepasses in Brasilien ist zwingend vorgeschrieben. Ohne Reisepass kann die Verlobte nicht in die EU einreisen. Alle vom Deutschen Konsulat in Recife legalisierten Dokumente müssen in Deutschland von einem beim Oberlandesgericht zugelassenen &Üuml;bersetzer ins Deutsche übersetzt und abgestempelt werden.

Diese Dokumente müssen anschließend dem Standesamt vorgelegt werden. Empfehlenswert ist, nach der Hochzeit die Ehefrau beim Einwohnermeldeamt anzumelden, kranken versichern und bei der zuständigen Ausländerbehörde den Eintrag einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung sowie eine Arbeitserlaubnis im Reisepaß eintragen zu lassen.

Wenn Sie mehr über Eheschließungen in Deutschland oder in Dänemark erfahren möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie kostenlos.

Heiraten in Brasilien:


Für die Hochzeit zwischen einem deutschen Staatsbürger und einem Brasilianer(in) sind eine Menge Dokumente und Behördengänge nötig, die hier näher erläutert werden.

Es ist wichtig, im Standesamt (Cartorio) vor Ort in Brasilien nachzufragen, welche Dokumente benötigt werden! Die Dokumente dürfen am Hochzeitstermin nicht älter als 90 Tage sein! In anderen Bundesstaaten soll die Frist teilweise bei 180 Tagen liegen.

... Baden Württenberg.

Tel. +497633-9809633

Email an Amorbrazil

... Bayern.

Tel. +4989-33984826

Email an Amorbrazil

... Brasilien.

Salvador Bahia - Tel. +5571-40428910

Rio de Janeiro - Tel. +5521-4042-9511

Email an Amorbrazil

Epsilon sign up form


Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur excepteur sint occaecat cupidatat non

Kunden Login